Willkommen bei der Evangelischen Grundschule Friedrichshagen


Peter-Hille-Str. 36
12587 Berlin
Telefon 030 - 671 22 512
Wir fördern evangelische,
reformpädagogisch orientierte
Bildung in Friedrichshagen!

Schulverein
Evangelische Grundschule
Friedrichshagen-Köpenick e.V.

...

...

 

Bildungsspender
Jetzt online einkaufen und so für die Schule spenden!

 


Schultermine

 

? Häufige Fragen

Wir danken der Berliner Sparkasse
für ihre Unterstützung.
Unser Anmeldeformular
für interessierte Schüler

Mitgliedschaft - Mitarbeit - Engagement
 

Funktion Name
Vorsitzender Knut Hörchner-Winzker
1. Stellvertreter Christoph Stötzer
2. Stellvertreterin Peggy Schulz
Vorstand Felix Koberling
 
Kontakt
vorstand@evangelische-grundschule-friedrichshagen.de

12587 Berlin, Peter-Hille-Str. 36, Fon 030-671 22 512

Satzung (pdf Download)
Aufnahme Schulverein (pdf Download)
Sie möchten Geld vom Schulverein? Hier ist unser Förderantrag

Pädagogisches Konzept

 

Unser Schulverein hat ein pädagogisches Gründungskonzept für die Schule erarbeitet, das von der Schulstiftung akzeptiert wurde und nun Stück für Stück vom pädagogischen Team der Schule weiter entwickelt und umgesetzt wird. Es basiert auf drei Säulen:

 

  • Evangelisches Profil: Das christliche Bildungsverständnis ist über Jahrhunderte gewachsen – in dieser Tradition sehen wir uns. So wie es den ganzen Menschen umfasst, wird es in einer Schule also nicht nur Bestandteil bestimmter Fächer oder Aktivitäten sein, sondern ist in allen Bereichen der Schulkultur und des Schullebens präsent. Der christliche Glaube bildet die tragfähige Grundlage für lebensnahe Bildung, angstfreie geborgene Erziehung und freie Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit im gemeinschaftlichen Bezug.
     
  • Gemeinschaftlich-Soziales Profil: Die Schulgemeinde möchte der anwachsenden Bindungslosigkeit entgegenwirken. Gemeinschaftliche Begegnungsfelder, Rituale und wiederkehrende Strukturen halten das Schulleben und die täglichen Unterrichtsbilder lebendig. Schulandacht, Morgenkreis, Schulabschlussgottesdienst, Tischgemeinschaften, Präsentationstage, jahrgangsübergreifende Unterrichtselemente, Schulfeste, Eltern-Lehrer-Schülertage und Themenfahrten sind verlässliche Bestandteile, die das gemeinschaftliche Tun und Denken befördern und befruchten.
     
  • Reformpädagogische Elemente: Reformpädagogik orientiert sich am ganzen und selbsttätigen Menschen. Kinder werden nicht als Objekte, sondern als Subjekte betrachtet. Sie sind aktiv am jeweiligen Lernprozess beteiligt und können ihre eigenen Ideen und Vorhaben verfolgen. Pädagogen begleiten und unterstützen diesen Prozess. Ihre Aufgabe ist es, verantwortlich zwischen dem Kind und der Sache zu vermitteln.

Eine Evangelische Grundschule für Friedrichshagen

Ziel unseres Schulvereins ist die Förderung einer offenen Ganztagsschule für alle Kindern – unabhängig von Konfession, kultureller oder sozialer Herkunft.

Steckbrief
Träger: Evangelische Schulstiftung in der EKBO

Unterstützung: Die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD), die Landeskirche, der Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree, die örtliche Kirchgemeinde und der Ort Friedrichshagen unterstützen in vielfältiger Form unsere Initiative.

Organisatorisches: Am 26. Juni 2008 hat die Gründungsversammlung des Schulvereins stattgefunden.

Schulgebäude: Unser Schulgebäude ist die denkmalgeschützte „Gladenbecksche Bronze- Gießerei“ in der Peter-Hille-Str. 36. Das Gebäude ist nur wenige Minuten sowohl vom Marktplatz wie auch vom S-Bahnhof-Friedrichshagen entfernt. Im März 2009 wurde der Mietvertrag unterzeichnet. Seit September 2009 startete der Schulbetrieb. Die Räume können mit einer durchschnittlichen Größe von 70 qm als Lernlandschaften genutzt werden. Der Um- und Ausbau des Gebäudes durch den Vermieter und unseren Träger ist abgeschlossen.

Umfeld: Friedrichshagen ist gekennzeichnet durch einen starken Zuzug junger Familien, durch aktiven Bürgersinn, durch den Müggelsee, den Berliner Stadtforst und durch eine aktive Kirchgemeinde. Unsere Schule soll ein regionales Einzugsgebiet haben – wir sprechen auch interessierte Eltern aus den Nachbargemeinden Köpenick, Rahnsdorf und Schöneiche an.

Der Verein ist beim Amtsgericht Charlottenburg im Vereinsregister unter Aktenzeichen VR 28509 B eingetragen und hat vom Finanzamt den vorläufigen Freistellungsbescheid zur Bestätigung der Gemeinnützigkeit der Satzungsziele erhalten.
unsere Kirchgemeinede in Friedrichshagen

 

 

Spendenkonto:  
Konto-Nr.: 1567357011
Bankleitzahl: 350 60 190
Kreditinstitut: KD-Bank eG